MEINE LIEBLINGSBÜCHER - MEINE LIEBLINGSBILDER... FÜR DICH!

Es geht mir wie vielen von Euch. Im Laufe eines Lebens liest man eine Menge Bücher. Manche sind nett, manche so schlecht, dass man sie nach 100 Seiten beiseite legt, manche sind gut und wenige sind atemraubend. Bücher die man in einem Zug durchliest, sich während des Lesens selbst findet, die Welt vergisst, das Buch am Ende zuschlägt, sich die Augen reibt und sich fragt: "Was in aller Welt war denn das?"

 

Bücher, bei denen mir es so ging, stelle ich hier sehr gerne vor. Bücher die mich getroffen haben. Bücher die geholfen haben. Bücher die meines und das Leben anderer Menschen wesentlich beeinflusst haben. 

 

Diese kleine Übersicht wird sicher ab und zu um ein weiteres Juwel ergänzt werden. Es handelt sich jedoch insofern um eine "ewige Liste", weil nie eines dieser Bücher aus Platz- oder sonstigen Gründen, entfernt werden wird.

 

Ich freue mich über jede Rückmeldung und bin gespannt auf Eure Meinungen... Sehr freue ich mich auch über Eure Buchtipps, die Ihr mir ja einfach über die Kontakte (per Mail) senden könnt.

 

Ausserdem findet Ihr unter dieser Rubrik einige meiner Lieblingsbilder, die, ähnlich wie ein gutes Buch, Geschichten schreiben. Kennt Ihr das auch? Ein Bild, welches Dir die dazugehörende Geschichte regelrecht entgegen brüllt?!  Meine Sammlung hier ist nicht vollständig, unchronologisch und einfach nach Lust und Laune zusammengestellt. Also ein Spiegelbild des Lebens...

 

Schön, dass Du hier bist. Schön dass Du reinschaust!

 

Steffen

DAS CAFE AM RANDE DER WELT

 

von John Strelecky

 

 

Ein Buch zum Verlieben. Sofort und bis ans Lebensende. John Strelecky pflegt einen lebendigen, lebensbejahenden und liebenswerten Schreibstil.

 

Er reduziert in diesem Buch alles auf die eine Frage: Was benötige ich, um glücklich zu sein?

 

Und gemeinsam mit dem Leser stellt er die Antwort sehr schnell und sehr nachdrücklich fest: Es ist nicht viel!

Und die Dinge, die wir bisher für glückbringend hielten, haben mit Glück oder dem Sinn des Lebens reichlich wenig oder nichts zu tun.

 

Ein Freund von mir verschlang, nachdem er den Tipp von mir bekam, dieses Buch und sagte mir irgendwann, nachdem er sein Lebens selbst aus den Angeln gehoben hatte: "Steffen, dieses Buch hat mir dazu die letzte Kraft gegeben!"

 

Absolut lesenswert! 


SEELENGEVÖGELT

 

von Veit Lindau

 

Ein Buch wie kein anderes... Wenn ich versuchen würde dieses Buch  zu beschreiben - ich könnte nur scheitern. Veit Lindau gelingt es, Leser zu fesseln, zu begeistern, auf links zu krempeln und wirklich zum nachzudenken zu zwingen.

 

Ein Buch, welches Du verschlingen wirst. Es rüttelt Dich brutal aber dennoch charmant wach. Ein Orkan, ein Seelen-Erdbeben... Wenn Du es zulässt kann dieses Buch Dein Leben ändern.

 

Wenn Du mich irgendwann in meinem Leben mitten in der Nacht weckst und mich fragst, was mein absolutes Lieblingsbuch ist, wird die Antwort immer SEELENGEVÖGELT lauten! 


DIE KUH DIE WEINTE

 

von Ajahn Brahm

 

 

Das perfekte Buch, um sich täglich eine motivierende Idee oder einen schönen Gedanken zu holen.

 

In vielen Kurzgeschichten vermittelt Ajahn Brahm buddhistische Weisheiten. Das Buch ist jedoch sehr weit davon entfernt ein Religions- oder Weltanschauungsbuch zu sein.

 

Viel mehr vermittelt Brahm mit herrlichen Alltagsgeschichten (die wirklich nicht zwingend etwas mit Buddhismus zu tun haben), wie einfach es ist, Glück zu empfinden.

 

Szenen des Alltags intensiver wahrnehmen, präsenter sein und sich an "kleinen Dingen" freuen. Klingt plakativ und abgedroschen. Der Autor zeigt, wie es gehen kann.

 

Ein leicht zu lesendes, inspirierendes Buch und ein schöner Geschenktipp! 



EINFACH ESSEN

 

von Thich Nhat Hanh

 

 

Ein tolles Buch, welches die Bedeutung unterstreicht, wie wichtig es ist "einfach zu essen".

 

Nicht nebenher fernsehen oder facebooken. Sich nicht das Mittagessen während der Autofahrt einverleiben. Nicht durch die Fußgängerzone oder zum nächsten Termin hetzend einen Snack essen...

 

Essen ist leben. Es ist existentiell. Werde Deiner Verantwortung gegenüber Deiner Gesundheit bewusst, gerade beim Essen. Sei dankbar für die Dinge, die auf Deinem Teller liegen. Iss bewusst, so wie du generell alle Dinge die Du tust, bewusst tun solltest...

 

Bewusst spazierengehen, Dich bewusst mit anderen unterhalten, bewusst Musik hören, bewusst mit Deinem Kind spielen... Die Idee ist "klasssich buddhistisch". Sie ist simpel, einleuchtend und in der Lage, viele Aspekte Deines Lebens positiv zu verändern - und dennoch tun wir uns so schwer damit.

 

Thich Nhat Hahn erklärt wie wichtig es ist, "einfach zu essen". Er erklärt dabei ganz nebenbei auch, dass es ganz einfach ist.

 

Tu Dir etwas Gutes und lies dieses Buch. Lies es bewusst... 


Zehn Gründe...

 

von Jaron Lanier

 

Lanier, 1960 geboren, ist Internetpionier der ersten Stunde und prägte Begriffe wie Virtual Reality oder Avatar. Laut Encyclopaedia Britannica ist er einer der 300 wichtigsten Erfinder der Geschichte, der inzwischen die "eigenen" Erfindungen aber zumindest teilweise massiv in Frage stellt. Jaron Lanier gelingt es, die fatalen Zusammenhänge zu erklären, die Social Media mit sich bringt: Datenmissbrauch, Verdummung, Manipulation sowie die Förderung von Hass, Armut und Entfremdung. Dass Lanier die Social-Media-Konzerne Verhaltensmodifikationsimperien nennt, klingt im ersten Moment ein wenig überzogen. Die Gründe hierfür werden aber von Seite zu Seite klarer.... Spannend!

 

DAS Buch für alle, die bereit sind ihr eigenes Social-Media-Verhalten zumindest zu überdenken. 

 

 

 

 

 

 

 

 


Zum Träumen! Fürs Fernweh! Als Mutmacher! Meine Idee über dieses tolle Buch war eine ganz andere: Ein leichtes Buch über eine Reise um die Welt mit der ganzen Familie... Ja, darum geht es im Wesentlichen. Richtig toll, packend, lebensnah und zum Spüren echt wird die Geschichte aber erst durch den Hintergrund von Maria und Thor, die viele Jahre benötigen um sich aus einer Sekte zu lösen und endlich ihr Leben zu leben... Traurig, hoffnungsfroh, bitter, zum Verzweifeln, voller Mut und Lebenskraft, schön!  Das Buch motiviert, auch schwierige Situationen nicht einfach hinzunehmen, sondern für das was sich richtig anfühlt, aufzustehen und zu kämpfen. Immer und immer wieder!

Maria und Thor findest Du auch auf Ihrer sehr schönen Website: https://sechspaarschuhe.de und auf facebook...

SISU

 

von Katja Pantzar

 

Sisu ist ein finnischer Begriff der Eigenschaften zusammenfassen soll, die ausschließlich Finnen zugesprochen werden: Kampfgeist, Hartnäckigkeit, Ausdauer und all das gerade in scheinbar besonders schwierigen Situationen.

Die Autorin versteht es blendend und unterhaltsam, die finnische Lebensart zu beschreiben. Eine einfache aber gesunde Ernährung, Bewegung an der frischen Luft, Saunagänge und Eisbaden...

 

Ein motivierendes Buch für so einfache Dinge wie bei Kopfschmerzen einmal die Aspirin wegzulassen, ein Glas Wasser zu trinken und einen Spaziergang durch den Wald zu machen.

Ehrlich, einfach, gerade heraus und absolut glaubwürdig, weil die Autorin auch jahrelang "die andere Seite" gelebt hat: Konsum, Stress, Alkohol, Depressionen und Medikamente.

 

Optisch und haptisch sehr angenehm, was das schöne Gefühl beim Lesen durchaus noch verstärken kann...  

 

P.S.: Die Finnen belegen bei internationalen Vergleichen zum Thema "Glück" zusammen mit Ihren skandinavischen Nachbarn immer Spitzenplätze ;-) 


Das große Buch vom Weniger

 

von diversen Autoren...

 

Manchmal nimmt man ein Buch in die Hand und kann es kaum mehr fortlegen, weil es so treffend, atemraubend, schön, motivierend oder inspirierend ist. 

Alle eben aufgelisteten und noch mehr Adjektive treffen auf das Große Buch vom Weniger voll zu. Gekauft, nur mal kurz reingeschaut und sofort begeistert!

 

Eigentlich kein "richtiges" Buch sondern vielmehr ein Sonderheft des Flow-Magazins, das ich zufällig am Bahnhof entdeckt habe. "Flow ist eine Zeitschrift ohne Eile, über kleines Glück und das einfach leben". So beschreit Flow sich selbst.

 

Im großen Buch vom Weniger geht es dann auch um Themen wie "weniger besitzen", "öfter offline sein", "nicht so streng mit sich sein" oder "loslassen lernen". Flow trifft hier sicher einen Nerv der Zeit - bei mir auf jeden Fall.

 

Die Aufmachung, das Layout, die spezielle Form und die besonders angenehme Haptik sind einmalig. Der Schreibstil der verschiedenen Autoren und die vielen tollen Ideen und Anregungen machen dieses "Buch" zu meinem aktuellen Favoriten (Stand September 2018)...



Wer "Das Cafe´ am Rande der Welt" mag, wird auch diese Auszeit lieben. John Strelecky beschreibt in einfachen sprachlichen Bildern die wichtigen Fragen des Lebens: "Warum bist Du hier?", "Hast Du Angst vor dem Tod?" und "Führst Du ein erfülltes Leben?"... Dabei spielt die komplette Geschichte nur in einem Cafe´ und rund um fünf Menschen, die sich über das Leben unterhalten. JA, so einfach ist das manchmal! Das Buch liest sich leicht, spannend und sehr liebevoll gestaltet...

 

Ich empfehle unbedingt alle drei Bücher der Mini-Serie. Eigentlich kann man sie unabhängig voneinander lesen. Ich würde jedoch mit dem "Cafe´ am Rande der Welt" (siehe weiter oben in meiner Schmökerecke) beginnen...

 

Schönes Lesen PUR !

FISH

 

Stephen C. Lundin u.a.

 

Selten ist es jemandem gelungen das Thema "Motivation" so packend, bildlich und glaubwürdig zu vermitteln. Die Geschichte beginnt auf einem normalen Fischmarkt in Seattle. Dieser ist inzwischen eine Touristenattraktion -allein deshalb, weil die Fischverkäufer Ihre Kunden mit einer besonderen Einstellung bedienen.

 

Inzwischen gibt es Videos, einige Bücher und die Idee wird als Fish-Philosophie vermarktet. Das Prinzip fordert Dich zu vier generellen Verhalten auf: Spiele! (Spass und Leichtigkeit) Bereite anderen eine Freude! (das Positive im Umgang mit anderen) Sei präsent! (den Moment leben...) und Wähle Deine Einstellung! (erkennen, dass man über die freie Wahl der eigenen Einstellung viele Dinge beeinflussen kann)

 

Das spannende hierbei ist: bei Berückichtigung dieser vier Eckpfeiler funktioniert das Prinzip überall - Du musst also nicht umschulen zum Fischverkäufer ;-) 

 

Klasse beschrieben, toll umgesetzt und alle Bücher der Reihe sind absolut lesenswert. Am besten anfangen mit dem Ur-Buch "Die Fish-Philosophie"...


Gebrauchsanweisung für das Leben

 

von Andreas Altmann

 

Eine ungestüme Liebeserklärung an das Leben, wie der Autor es selbst nennt. Und er hat so Recht damit.

Ich habe wenige Bücher gelesen, die dieses Thema so treffend aufnehmen. Nicht spirituell, nicht religiös, nicht besserwisserisch. Aber entwaffnend ehrlich, schonungslos und provozierend weist Andreas Altmann darauf hin, was das Thema meiner website ist: Du hast nur dieses eine Leben - das ist ein Geschenk. Es ist ein Privileg leben zu dürfen.

 

Folgender Satz beschreibt ganz gut, wie Andreas Altmann das Thema behandelt: "Und stets bilde ich mir ein, das mein Leben mir dabei zusieht. Es beobachtet mich und und fragt jeden Tag, ob ich mich seines Geschenks wüdig erweise."  BÄHM. Dieser Satz hat Power! 

 

 

Und so liest sich das Buch. Es ist kraftvoll, aufrüttelnd und motivierend.

 

Lies es, sei Dir bewusst, dass Du dieses eine Leben hast, gehe raus und fange endlich an, es zu leben! JETZT!